Seite drucken
zurück

PrüfungFlipchart

 

Evaluation / Transfer

Unter Evaluation verstehen wir die Untersuchung, Messung und Bewertung der Auswirkungen von Weiterbildungsmaßnahmen sowohl gegenüber Trainingsteilnehmern als auch gegenüber der Organisation und den mit ihr verbundenen Zielen. Evaluation trägt ausserdem Verbesserungsfunktionen für gegenwärtige als auch für künftige Trainings. Sie ermöglicht Teilnehmern und Organisationen, aus der Evaluation selbst zu lernen.
Vortrag
Unser Evaluationsprozess umfasst
  • Bedarfsanalyse bezüglich Personen, deren Aufgaben und der Organisation
  • Konzeption, Implementierung und Durchführung von Trainingsprogrammen
  • Ganzheitliches Feedback
  • Ermitteln von Lern- und Transfererfolg bei Teilnehmern und der Organisation

In der Bedarfsanalyse ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen Schwächen im Fähigkeits- und Verhaltenspotential Ihrer Teilnehmer, in deren Aufgaben und Anforderungen und in Ihrer Organisation. Es werden Lernziele abgeleitet und zielbezogene Erfolgskriterien definiert. Schließlich wird das Trainingsprogramm zeitlich, inhaltlich und methodisch auf Ihre analysierten Lernziele abgestimmt.

Lern-Motivation ist die Voraussetzung für Lernerfolg und Verhaltensänderungen. In einem Vortreffen werden die Erwartungen und Einstellungen Ihrer Teilnehmer gegenüber dem Training erhoben. Ausserdem informieren wir Sie über das geplante Training und schwören alle Teilnehmer auf das Outdoor-Projekt ein.

Transfer findet dann statt, wenn Einstellungs- und Verhaltensänderungen vom Lernfeld (Trainingssituation) langfristig in das Funktionsfeld (Arbeitssituation) übertragen werden.

Um Transfer nachhaltig zu fördern, sind unsere Trainingsprogramme so gestaltet, dass sich Trainingssituation und Unternehmenssituation, also Lernfeld und Funktionsfeld, so weit wie möglich entsprechen. Gewählte Outdoor-Aktivitäten stellen Ihre Arbeitsprozesse und Organisationsstrukturen so realistisch wie möglich dar, um erwünschte Verhaltensmaßnahmen in spielerischem Umfeld gezielt zu üben. Zur bewussten Umsetzung erwünschter Verhaltensweisen setzen wir vor, während und nach dem Training Transfer-Instrumente ein, z.B. von den Teilnehmern selbst aufgestellte Verhaltenspläne für künftige Handlungen.

Bei gemeinsamen Follow-Up-Treffen der Teilnehmer einige Zeit nach dem Training wird die Umsetzung angestrebten Verhaltens am Arbeitsplatz überprüft. Auftretende Transfer-Probleme und Barrieren werden gemeinsam erfasst, um wirksame Lösungen zu finden.

Als Transferhilfe schaffen wir ausserdem für Sie vor, während und nach dem Training ganzheitliches Feedback. Einerseits beurteilen Sie Ihre Handlungsweisen bezüglich der Trainingsziele selbst. Andererseits erfahren Sie die Resonanz ihres Verhaltens von den anderen Trainingsteilnehmern und Ihren Vorgesetzten, Kollegen, unterstellten Mitarbeitern und Kunden. Die Informationen behandeln wir als externer Partner unparteiisch und absolut vertraulich. Sie dienen Ihnen als Orientierungshilfe zur Erkennung von Stärken und Schwächen.

Zur Messung von Lern- und Transfererfolg betrachten wir jeweils vor, während, am Ende, und einige Zeit nach dem Training unterschiedliche Evaluationsebenen.

Bei der Evaluation der Reaktionsebene werden Reaktionen der Teilnehmer auf Trainingsform, -inhalt, -methode, Trainer und übrige Teilnehmer erhoben.

Auf der Lernebene wird gemessen, ob die Teilnehmer die Lernziele aufgenommen, verstanden und gelernt haben. Ausserdem werden Einstellungen der Teilnehmer erfasst und untersucht, inwieweit sich diese geändert haben.

Auf der Verhaltensebene wird untersucht, wie weit das Gelernte im Alltag durch Verhaltensänderungen der Teilnehmer umgesetzt wird.

Oft wird im Management-Training ein theoretisches Idealbild angestrebt. Die Umsetzung scheitert jedoch daran, dass bei Management-Training Menschen geschult werden und Menschen nicht perfekt sind. Wenn also Idealbilder als Evaluationskriterien herangezogen werden, ist der Trainingserfolg fraglich.

::Kontakt
OTA GmbH
Outdoor Training Academy
Via Val 271
CH-7031 Laax
Telefon
Fax
Mobil
E-Mail
+41 (81) 921 25 28
+41 (81) 921 25 91
+41 (76) 387 95 78
info@ota.ch
Kontaktformular